Toolwünsche

Hier habt ihr die Möglichkeit, euch Mini-Tools zu EEP zu wünschen. Wenn ich Zeit habe, die Umsetzung für mich machbar erscheint und ich mit der gewünschten Materie vertraut bin, bin ich gerne bereit diese zu erstellen. Wünsche können als Kommentare gepostet werden. Versucht bitte eure Wünsche möglichst klar und präzise zu formulieren! Bitte achtet darauf, dass es hier wirklich nur um kleine Tools gehen soll, vergleiche http://sw1-eep.de/Tools/EEP-Helferlein.html.

15 Gedanken zu „Toolwünsche“

  1. Hallo Sebastian ! Was ich mir ganz doll wünschen würde, ist ein Tool mit dem es möglich wäre , leicht und effizient alte oder ungeliebte Modelle aus meinen Resourcen zu löschen. Bei mir und vermutlich vielen anderen Usern auch , hat sich in den vergangenen Jahren ein unerträglich großer Modellbestand entwickelt , der nicht mehr überschaubar ist und auch zu „Platzproblemen“ auf meinem PC führt.
    Es kommen immer mehr Modelle hinzu , wobei so gut wie nie jedoch welche gelöscht werden. Ich selbst schätze den „Überhang“ auf nahe 50% meiner Resourcen. Das wären dann ca. 20-25 GB die mich u. mein EEP unnötig belasten.
    Möglicherweise fällt Dir ja hierzu eine Lösung ein ?

    Viele Grüße Stefan (SB4)

    1. Hallo Stefan,
      einzelne Modelle kannst du ja einfach so aus den Ressourcen löschen, ich gehe also davon aus, dass du dir ein Programm wünscht, wo man aus allen Modellen aus dem Ressourcenordner eine Auswahl trifft und diese dann auf einen Schlag löscht. Genau hier sehe ich allerdings das Problem. Das Risiko ist hoch, dass man versehentlich auch Modelle löscht, die man eigentlich behalten wollte. Und dann ist natürlich immer das Programm/ der Programmierer Schuld. Deshalb bin ich auch dagegen, dass in den Modellkatalog einzubauen. Ohne meinen Einspruch wäre diese Funktion nämlich längst im MK drin. Wegen obiger Bedenken allerdings nicht.
      Grüße
      Sebastian

      1. Hallo Sebastian ! Ich verstehe Deinen Einwand recht gut und der ist auch berechtigt. In einem „Volk“ von Jägern und Sammlern sind Verlustängste an der Tagesordnung 😉
        Wäre es dann nicht vielleicht denkbar , die betreffenden Modelle anstatt vollkommen zu löschen , in einen parallel geführten Resourcen Ordner zu verschieben? Dieser könnte dann ohne weiteres ausgelagert werden , stünde bei Bedarf (im von Dir geschilderten Fall) jedoch jederzeit zur Verfügung , um den „Fehler“ wieder rückgängig zu machen.
        Auf diese Art müsste man sich von keinem Modell wirklich trennen , könnte aber dennoch einmal richtig aufräumen und vor allem EEP deutlich „entlasten“.
        Wäre das nicht ein denkbarer Lösungsansatz ?

        Gruß Stefan
        Ps: Da über eine solche Funktion innerhalb des MK bereits nachgedacht wurde , vermute ich mal eine „Verknüpfung“ mit den als veraltet markierten Modellen, da dies auch eine meiner Überlegungen war.

        1. Ich muss da nochmal drüber nachdenken. Wenn wir eine vernünftige Lösung gefunden haben, werden wir das in den MK einbauen. Das wird aber auf jeden Fall noch ein wenig dauern, da wir noch andere Änderungen am MK vornehmen.

  2. Ein Tool zum updaten der Clone- und Tauschtexturmodelle bei einer Änderung des Grundmodells wäre sehr hilfreich. Es kann sehr schnell umfangreich werden, wenn man alle Modelldateien tauschen muss!
    Idee wie es aussehen könnte: Man sucht sich alle betroffenen Dateien (am besten über die Dateigrösse) heraus und verschiebt sie in einen definierten Ordner des Tools. Man kopiert die aktualisierte Modelldatei des Grundmodells und verschiebt sie in einen zweiten Ordner. Das Tool arbeitet nun alle Dateien im ersten Ordner ab, indem es jeweils nur den Dateinamen kopiert, anschliessend eine Kopie des Grundmodells im dritten Ordner anlegt und diesem den gespeicherten Namen vergibt. Zum Schluss verschiebt man die Dateien im dritten Ordner zurück zu den Resourcen. Fertig!

    1. Das Problem ist einfach, dass meistens auch noch händische Tauschtexturmodelle zu ändern sind. Da gibt es bei mir so einige…
      Andererseits wäre es natürlich schon super, wenn man die Modelle nicht heraussuchen müsste. Könnte man nicht auch einfach die Modelldateien vergleichen (automatisch)?

      1. Da der Inhalt der .3dm nicht ohne weiteres zugänglich ist, bliebe nur der Vergleich von allgemeinen Dateiinformationen wie (Dateigröße, etc.). Das reicht zur Identifizierung in vielen Fällen nicht aus.

        1. Richtig aber das Erstellungsdatum (sollte für alle gleich sein) in Kombination mit der Dateigrösse (Bitgenau) würde eine ziemlich genaue Auswahl ermöglichen. Vielleicht könnte man sich über ein Fenster alle Modelldateien zuerst anzeigen lassen, mit der Möglichkeit unpassende abzuwählen. Ich bin mir sicher, das wäre sehr sehr selten nötig.

          1. Und was ist, wenn das Originalmodell bereits geupdated wurde? Dann stimmen Erstellungsdatum und wahrscheinlich auch die Dateigröße nicht mehr.

        2. Ja, man kommt wohl nicht umhin, dass man das erste Tauschmodell (Child) auswählen muss. Aber alle Gleichen könnten dann wie beschrieben gefunden werden. Falls es mehrere Varianten gibt, dann müsste man den Prozess halt mehrmals machen. Es wäre trotzdem noch eine riesige Erleichterung.

  3. Ich würde gerne die für Tauschtexturen duplizierten Dateien im Resourcenordner mit den entsprechenden Namen der geänderten Bezeikchnungen versehen. Es wäre gut, wenn man das über den Katalog gestalten könnte.

    1. Bei Aufnahme der duplizierten Modelle in den Modellkatalog werden die Modellnamen in den vier Sprachen aus der Modell-.ini im Ressourcenordner ausgelesen. Die Modellnamen können dann jederzeit mithilfe des Modellkatalogs geändert werden. Dazu in die Detailansicht zu einem Modell gehen, eine Sprache durch Klick auf eine der Flaggen wählen und dann auf den Button „Modellname editieren“ klicken. Das geht für alle vier Sprachen.
      Das Modellnamen-Editieren ist erst in einer neueren Version des Modellkatalogs verfügbar. Wenn also der Button „Modellname editieren“ fehlt, dann bitte die neueste Programmversion des MK von http://eep-modellkatalog.de/ runterladen. Wenn ich den Wunsch richtig verstanden habe, dann sollte er damit erfüllt sein. Ansonsten bitte den Wunsch nochmal detaillierter darlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.